Psychologische Astrologie

Es gibt verschiedene Schulen der Astrologie. Die Psychologische Astrologie ist die modernste Form und gibt es seit dem letzten Jahrhundert, stark beeinflusst von den Lehren C.G. Jungs. Sie verbindet das alte Wissen der Klassischen Astrologie mit den neuen Erkenntnissen aus der Psychologie. 

 

Sie gestattet den Menschen einen freien Willen zu und betrachtet das Schicksal als weniger deterministisch. Im Kern beinhaltet die Psychologische Astrologie die Aussage, dass unser Geburtshoroskop unsere Veranlagung anzeigt, aber nicht die Art und Weise,  wie diese verwirklicht wird. 

 

Der Fokus in der psychologischen Astrologie liegt in der lösungsorientierten Beratung. So geht es nicht darum, kommende Ereignisse vorher zu sagen, sondern Wege und Möglichkeiten aufzuzeigen, um das eigene Leben aktiver und bewusster zu gestalten.

 

So kann die Psychologische Astrologie nahezu in allen Lebensbereichen angewandt werden. Die Grundlage ist das Geburtshoroskop, welches besagt, dass jeder Augenblick einzigartig ist und eine prägende Zeitqualität in sich trägt.

 

Mit diesem Werkzeug kann der Astrologe dem Ratsuchenden auf einer intimen Ebene

begegnen und dessen Lebenswelt sichtbar machen, so dass das innere Erleben mit mehr Objektivität betrachtet werden kann.