Rückläufiger Merkur

 

Am Sonntag um 08 Uhr 34 ist es wieder soweit. Merkur wird zum dritten Mal in diesem Jahr rückläufig, und zwar kurz bevor er in den Steinbock wechselt, auf 29°18 Schütze. Der geflügelte Götterbote hält in seinem flinken Dauerlauf inne und dreht wieder um, als hätte er noch etwas beim Schützen vergessen.

Merkur hat eine gewisse Narrenfreiheit, die er gerne auslebt, um Verwirrung zu stiften. Er hat viele Gesichter und spielte in der Mythologie verschiedene Rollen. So war er der einzige Gott, der Hades/Pluto in der Unterwelt besuchen konnte, ohne daß er befürchten mußte, für immer dort zu bleiben. Er war der Dieb, der Magier, der Götterbote, der Gott des Handels, der Geschäftsleute, der Sprache. Er war flink und geistreich, und er konnte verschiedene Positionen einnehmen. Es gab keine noch so verwegene Situation, aus der Merkur nicht durch eine List wieder heraus gekommen ist. Die Flügel am Helm zeigen es; die Gedanken haben Flügel.  

In dieser Hinsicht ist die rückläufige Phase für uns auch eine günstige Gelegenheit, den eigenen Standpunkt noch mal zu überprüfen und vielleicht eine neue Perspektive einzunehmen. Liegengebliebenes taucht an die Oberfläche auf und will noch mal angeschaut werden. Ein lang gesuchtes Gespräch könnte jetzt stattfinden. Saturn in enger Konjunktion sorgt für die ernsthafte Konzentration und das nötige Stehvermögen, um auch ein längeres Gespräch zum Wesentlichen zu führen.

Wer Verträge unterschreiben will, der sollte noch mal versuchen, die Unterschrift drei Wochen hinaus zu zögern. Wenn es nicht gelingt, so sollte jedenfalls das Kleingedruckte sorgfältig studiert werden. Irgendwo lauert möglicherweise ein Haken oder es kommt zu einem Missverständnis. Unsere Verstandes betonte und technisierte Welt ist besonders anfällig für den Rückwärtsgang des Götterboten, der etwas Unruhe in den Datenverkehr bringt. Die Informationen kommen nicht mehr auf ihren üblichen Wegen daher. Sie werden blockiert, umgeleitet oder zurück geschickt. 

Am 23.12. wird Merkur wieder direktläufig. Dann nimmt er erneut Anlauf, um diesmal in der Vorwärtsbewegung ins Nachbarzeichen Steinbock einzutreten, wo Saturn schon auf die nächste Konjunktion mit ihm wartet.